Klangtherapie mit Stimmgabeln nach Peter Goldmann

Therapeutische Arbeit mit Klang



Diese sehr wirkungsvolle Therapiemethode mit Stimmgabeln wird von Peter Goldman (England) seit 1999 nach zehnjähriger Forschungsarbeit weltweit unterrichtet.
Klänge dringen über das elektromagnetische Feld, das die Kommunikation zwischen den Zellen sicherstellt, direkt in den Körper ein. Optimale Gesundheit ist dann gegeben, wenn die Körpersysteme untereinander mit Hilfe der übergeordneten Steuerungszentren ungehindert Informationen austauschen können. Hörbare und schwingungsmäßige Klänge sind in der Lage, energetische Disharmonien aufzuspüren und aufzulösen. Dies kann die Selbstheilung unterstützen, z.B. bei Schmerzen und anderen körperlichen Symptomen, nach Traumata oder bei psychischen Problemen.
Die Klangarbeit kann auch in der Begleitung der spirituellen Reise eingesetzt werden. So ergibt sich eine große Vielfalt an Anwendungsmöglichkeiten. Die Klangtherapie ist eine sanfte, angenehme und leicht zu erlernende Methode, die sowohl eigenständig als auch ergänzend zu anderen Therapieformen eingesetzt werden kann.
Die Stimmgabeln (
Stahlgabeln mit den Klängen C bis H und Aluminiumgabeln C/G) werden zur Übertragung der Schwingung zum Teil direkt auf den Körper aufgesetzt oder aber im feinstofflichen Feld angewendet.

Für die Ausbildung bildet ein therapeutischer oder musikalischer Hintergrund eine hilfreiche Studiengrundlage.

Die Seminare, sie können in beliebiger Reihenfolge besucht werden, führen beide in das Verständnis des Körpers als Hologramm ein. Eintrittspunkte in dieses Hologramm finden wir z.B. an den Gelenken, Knochen, über den Schädel zum Gehirn und über das Chakrasystem. Wir lassen die Klänge direkt am Körper und auch im Energiefeld einwirken, klären statische Energie und verankern das Energiefeld. Die Arbeit mit dem Konzept des Stillpunktes und ergänzenden Integrationstechniken sind Bestandteile beider Seminare. Über die Klang-Methoden kommunizieren wir mit allen Ebenen des Seins; sie ermöglichen spezifische Anwendungen in der Arbeit mit physischen und psychischen Traumata, bei Stress und unterstützen unsere persönliche und spirituelle Entwicklung. Die Bedeutung der eigenen Ausrichtung - körperlich, gedanklich, energetisch - wird in allem Tun betont.